TMS – Impro

TMS - Impro

Zuletzt aktualisiert: 18.08.23, ca. 22:30h, 
diverse Genderschreibweisen inkl. Hamburger Plural-S

TSM stand bis Corona für unser Format
TheaterSportSchulmeisterschaft.
Back to the roots: Ab jetzt

 

TMS-Impro!

TMS steht nämlich für <Theater Macht Schule>, das original Hamburger Schultheaterfestival, das der Fachverband über 40 Jahre lang, zuletzt auch im Auftrag der Schulbehörde, durchgeführt hat.

Der Fachverband geht jetzt neue Wege im Schultheater und erschließt Begegnungs- und Festivalformate, die im traditionellen Schultheaterfestival keinen Platz finden. Dazu gehören Musical und MusiktheaterImpro-Matches und SchulTheaterSport.

 

AUS: BERGEDORFER ZEITUNG, 16.01.2018, FOTO: RUFFER
 

Übersicht: Die <Drei Säulen des SchulTheaterSports>

Aus– und Fortbildungsreihe

Philosophie- und Technik von Impro. Vorbereitung auf die Games, Matches und Vermittlung der Regeln. Kooperation Fachverband, Steife Brise und Li. FoBis für LuL, SuS, Peers.

Begegnungen zwischen Schulen der Impro-Sphären

In Spaßbegegnungen werden ohne Publikum die neuerworbenen Fähigkeiten ausprobiert. Später werden echte Matches zwischen Klassen, Kursen oder AGs (intern oder zwischen verschiedenen Schulen) gespielt und die Teams, die für die Schulen jeweils in den Finals antreten sollen, finden und konsolidieren sich.

Vorrunde und Finals im Centralcommittee

Jede teilnehmende Schule entsendet (mehrere) Teams, die an drei Abenden – 26., 28. und 30.06.24 – in dem professionellen Hamburger Impro-Theater miteinander (nicht gegeneinander) um die Meisterschaft spielen.

 

Was ist eigentlich Impro und was Theatersport?

Theater spielen im Miteinander aus dem Moment – das ist Improvisationstheater. Wenn Regeln, Strukturen, Disziplin und ein – vermeintlich – knallharter Wettbewerb dazu kommen, wird es zum Sport-Event! Ein Theaterabend voller Lust und Spontaneität: Teams, Musiker*innen, Moderator*innen und Schiedsrichter*innen sowie ein bebendes Parkett. Die unbestechlichen Schiedsrichter*innen ahnden jedes Foul, bewerten die Szenen und können Punkte wieder abziehen und aber auch Extrapunkte verteilen. Manchmal überlassen sie die Punktevergabe aber auch dem Publikum.

Und was ist SCHULTheaterSport?

Unser Motto <In Schönheit scheitern!> ist Programm und Aufforderung zugleich: Bereits beim Theatersport geht es ja nicht darum, der*die Beste zu sein. Hier gewinnt die Herzen, wer sich mutig der Herausforderung stellt: Das Publikum bestimmt, wo es langgeht und dann wird losgespielt! Die Schiedsrichter*innen sind eh total fies und wohlkalkulierte Spieleraufstände gehören zum Trainingsprogramm.


Gewinnen steht nicht im Vordergrund!
Die Hauptsache ist es, dass Publikum und
SpielerInnen einen tollen Abend haben!